Herzlich willkommen auf meinen Segelseiten!

Traditionelle Segelschiffe haben schon immer die Sehnsüchte der Menschen geweckt - dieser Faszination kann auch ich mich nicht entziehen. Mir haben es insbesondere die Großsegler, die letzten "Windjammer" angetan.

Ich fahre daher mitlerweile selber als Stammcrew-Mitglied auf der Brigg ROALD AMUNDSEN

Aber auch die vielen anderen traditionellen Segelschiffe, die nach einem harten Leben als Frachtsegler heute mit Trainees oder Passagieren unterwegs sind, verdienen es auch zukünftig Beachtung zu finden.

Sie werden in der Regel mit viel Liebe, persönlichem Einsatz - und nicht zuletzt - Geld in Fahrt gehalten. Ansonsten werden diese stolzen Schiffe eines Tages heimlich und leise von den Meeren verschwinden.

Um meinen Teil dazu beizutragen, das zu verhindern, habe ich diese Seiten erstellt. Hier gibt es Törnberichte, viele Fotos, Links, Infos und mehr - Schaut einfach mal herein! 

Segelschiffe

Brigg Roald Amundsen

Sie haben das mächtige Meer unterm Bauch
und über sich Wolken und Sterne.
Sie lassen sich fahren vom himmlischen Hauch
mit Herrenblick in die Ferne.

Sie schaukeln kokett in des Schicksals Hand
wie trunkene Schmetterlinge.
Aber sie tragen von Land zu Land
fürsorglich wertvolle Dinge.

Wie das im Wind liegt und sich wiegt,
tauwebüberspannt durch die Wogen,
da ist eine Kunst, die friedlich siegt,
und ihr Fleiß ist nicht verlogen.

Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt -
Natur gewordene Planken
sind Segelschiffe - ihr Anblick erhellt
und weitet unsre Gedanken.

Joachim Ringelnatz  (1883-1934)